EsterhazyBlog

Archiv für die ‘Paul’ Kategorie

16 Dec, 2015

Trauma und Tod einer Schuldlosen

Geschrieben von: Blogger In: Paul

… Und trotz der Düsternis des Dramas um Standesdünkel, Neid, Verschlagenheit und der (im wahrsten Sinne des Wortes) Vergiftung der Liebe leuchtete es bei der Premiere in der Grazer Oper tatsächlich in mehrerer Hinsicht hell. Paul Esterhazy hatte versprochen, das Ränkespiel im Sinne von Charles Dickens als Thriller voll Sex & Crime zu inszenieren. Der [...]

27 May, 2015

Opernpremiere: Lust und Leid der Überforderung

Geschrieben von: Blogger In: Paul

… Genau hier setzt der Regisseur Paul Esterhazy an. Dem heiligen Ernst Berios setzt er ein Spektakel entgegen, das die Atmosphäre jener Zeit widerspiegelt und mit dem turbulenten Spiel von 27 (!) Akteuren eine weitere - gewollte - Ebene der Überforderung schafft. Denn niemand kann vollständig erfassen, was sich hier in einem Theaterfoyer und Intendantenbüro [...]

http://www.youtube.com/watch?v=aqee0GVJY-A

… In 16 Szenen spitzt sich die Handlung stetig zu. Szenisch ist das toll umgesetzt: Eine Wand hinter der kleinen Spielfläche zeigt eine englische Landschaft (Bühne und Kostüme: Pia Jansen). Mit wenigen Requisiten werden Innen- und Außenräume samt Durchblicken geschaffen. Eine strenge viktorianische Welt, in der die Geisterfiguren allein durch ihre Nacktheit bedrohlich wirken. Entscheidend [...]

23 Mar, 2011

Generalintendanz: Esterhazy ist Favorit

Geschrieben von: Blogger In: Paul

… In der Theaterszene gelten Paul Esterhazy und Ulrich Peters als klare Favoriten, zumal beide auch über einschlägige und erfolgreich unter Beweis gestellte Erfahrung im Musiktheater verfügen. Der gebürtige Wiener Esterhazy gilt dabei als der kreativere und künstlerisch wagemutiger auftretende Theatermann, was ihm in den Augen mancher Experten auch die erste Favoritenrolle einträgt. …
Gefunden in: Ibbenbürener Volkszeitung

24 Dec, 2010

Leonard Bernsteins satirische Oper „Trouble in Tahiti“

Geschrieben von: Blogger In: Paul

… So kann der vorhersehbare Verfall einer Ehe im Himmel paradiesischer amerikanischer Vorstädte seinen maliziösen Lauf nehmen. Anders gesagt, die kühle, spöttische Kritik am „American way of life”, die Bernstein seinerzeit beabsichtigte. Zu deren Vermittlung trägt die prägnante deutsche Fassung des Librettos von Paul Esterhazy wesentlich bei. …
Gefunden in: Gießener Anzeiger

12 Sep, 2010

Nah dran und weit weg

Geschrieben von: Blogger In: Paul| Uncategorized

… Nah dran und weit weg. Beiden Prinzipien werden die Besucher beim „Lear” begegnen. Nah ans Geschehen ran will Regisseur Paul Esterhazy. Genauer gesagt ins Gehirn der Hauptfigur, König Lear. Denn er inszeniert dieses Vater-Töchter-Drama um Heuchelei, Machtgier und Gewalt als eine Bilderfolge, die im Kopf des sterbenden Königs abläuft. Er befindet sich im Sterbezimmer [...]

26 Jan, 2010

Korngold: Die tote Stadt

Geschrieben von: Blogger In: Paul

Drei wichtige Aufführungen von Korngolds «Toter Stadt» in jüngerer Zeit: Zü­rich 2003, Berlin 2004, Salzburg, ebenfalls 2004. Man kann das als Repertoire-Bestätigung für eine Oper werten, die nach ihrer als sensationell empfundenen Doppeluraufführung (1920) von neuer Sachlichkeit lange in die Ecke gedrückt wurde. Die bis heute kritisierte Holly­wood-Karriere des exilierten Komponis­ten tat ein Übriges. In [...]

20 Dec, 2008

Fonds Experimentelles Musiktheater

Geschrieben von: Blogger In: Paul

Der Fonds leistet dreierlei: Er unterstützt erstens finanziell, er sorgt zweitens durch Einbeziehung von Theatern und Opernhäusern in Nordrhein-Westfalen für eine stärkere öffentliche Verankerung des Experimentellen Musiktheaters und sichert drittens durch einen Beirat die künstlerische Qualität und den experimentellen Charakter der zu realisierenden Produktionen. Die Auswahl wird durch den künstlerischen Beirat mit Amelie Deuflhard, Dr. [...]


Kategorien

Umfragen

Zur Zeit gibt es keine aktiven Umfragen.

Bookmark

    Bookmark and Share

Über EsterhazyBlog

In diesem Blog erwarten Sie in unregelmäßigen Abständen Beiträge aus der Welt der Familie Esterházy. Lassen Sie sich überraschen.