EsterhazyBlog

15 Mar, 2016

“Die Markus-Version” von Péter Esterházy: Eine literarische Delikatesse

Geschrieben von: Blogger In: Péter

Ein vermeintlich taubstummer Sohn, die Brüste der Nachbarin und jede Menge Bibelzitate: Heiter erzählt Péter Esterházy in seinem neuen Buch eine Familiengeschichte – und hält eine raffinierte Überraschung bereit. … Dankbar nimmt man solcherlei heitere Kommentare wie die Verweise auf Camus, Nietzsche, Imre Kertész, auf Selbstzitate Esterházys und einiger ungarischer Autorenkollegen oder der französischen Mystikerin Simone Weil zur Kenntnis und begreift, dass uns der Autor zu einem augenzwinkernden Spiel des Textverständnisses und also zur erneuten, nun entspannteren Lektüre seiner “Markus-Version” einlädt. Raffiniert. Eine Delikatesse für literarische Connaisseure.

Gefunden in: Spiegel Online

Kein Kommentar zu "“Die Markus-Version” von Péter Esterházy: Eine literarische Delikatesse"

Kommentar Form

Kategorien

Bookmark

    Bookmark and Share

Über EsterhazyBlog

In diesem Blog erwarten Sie in unregelmäßigen Abständen Beiträge aus der Welt der Familie Esterházy. Lassen Sie sich überraschen.