EsterhazyBlog

06 Apr, 2012

Ein Intellektueller kann sich beim Fußball sehr falsch benehmen

Geschrieben von: Blogger In: Péter


ZEIT ONLINE: Können Sie das erklären?
Esterházy: Wir verstehen unter Freiheit immer Unabhängigkeit. Nicht die Freiheit der Französischen Revolution, nicht die persönliche Freiheit, sondern Unabhängigkeit des Landes. Von der Türkei, dann von Habsburg, von den Russen. Auch im sich neu formenden Europa geht es darum, Souveränität abzugeben. Da hat es vielleicht ein größeres Land, in dem schon länger darüber nachgedacht wurde, leichter, als eines, das vor 20 Jahren seine Souveränität zurück bekommen hat. Man hat auch keine richtige Übung darin, wie darüber gedacht und gesprochen wird. Das Problem ist nicht nur, milde gesagt, ein Ministerpräsident mit einem autoritären Gestus. …

Gefunden in: ZEIT ONLINE

Kein Kommentar zu "Ein Intellektueller kann sich beim Fußball sehr falsch benehmen"

Kommentar Form

Kategorien

Bookmark

    Bookmark and Share

Über EsterhazyBlog

In diesem Blog erwarten Sie in unregelmäßigen Abständen Beiträge aus der Welt der Familie Esterházy. Lassen Sie sich überraschen.