EsterhazyBlog

24 Feb, 2011

Das organisierte Verbrechen und der Sport

Geschrieben von: Blogger In: Matyas| Uncategorized

… Darauf wies auch Matyas Esterhazy hin. Der 23-jährige Abkömmling der einstigen ungarischen Adelsfamilie spielt als Tormann in der zweiten Liga. “Spielmanipulationen sind heute ein riesiges Problem”, meinte der siebenfache Nachwuchs-Nationalspieler und theoretische Graf. Spieler seiner Art seien meist sehr schlecht abgesichert, könnten sich keiner abgesicherten Zukunft sicher sein. Er selbst könne zwar niemals akzeptieren, aber nachvollziehen, dass Spieler von einem lukrativen Angebot gelockt werden. Esterhazy betonte den Wert von Bildungsmaßnahmen für Jungsportler und Absicherungen für verletzte Profisportler. Er selbst studiere nebenbei, und wer eine Perspektive habe, wenn die Sportkarriere ende, würde auch das Risiko des Betrugs eher meiden. …

Gefunden in: Der Standard

Kein Kommentar zu "Das organisierte Verbrechen und der Sport"

Kommentar Form

Kategorien

Umfragen

Zur Zeit gibt es keine aktiven Umfragen.

Bookmark

    Bookmark and Share

Über EsterhazyBlog

In diesem Blog erwarten Sie in unregelmäßigen Abständen Beiträge aus der Welt der Familie Esterházy. Lassen Sie sich überraschen.