EsterhazyBlog

03 Aug, 2015

Nördlich des Balaton

Geschrieben von: Blogger In: Ausstellung

… Dort erwartet Besucher eine Überraschung: Das “kastély” wurde nicht nur baulich wiederhergestellt, sondern im wahrsten Wortsinn revitalisiert. Also mit “lebenden Bildern” beseelt, ähnlich den in der Barockzeit so beliebten Tableaux vivants.

… Gleich im ersten Zimmer sitzt eine emsige Stickerin; im Festsaal sind Hofdamen zu einer Tasse Kaffee zusammengekommen, bevor sie sich zu höfischer Musik eines Lautenspielers im Reigentanz drehen; im nächsten Raum vertieft sich ein Fräulein in ein Buch. Und als Höhepunkt werden die Gäste von der Schlossherrschaft persönlich empfangen, von Ferenc Graf Esterházy von Galántha zu Sempte und Pápa und seiner Gemahlin Mária Szidonia Gräfin Pálffy ab Erdöd.  Dank seiner riesigen Stephanskirche mit einem Deckenfresko des Wahlwieners Franz Anton Maulbertsch, seinem Blaudruck-Museum und etlicher hübscher Bürgerhäuser in der Altstadt erfreute sich Pápa “immer schon” eines Baedeker-Sterns. Mit der Reanimierung des Esterházy-Schlosses hat es sich nun zweifellos einen zweiten verdient.

Gefunden in: Nachrichten.at

Kein Kommentar zu "Nördlich des Balaton"

Kommentar Form

Kategorien

Bookmark

    Bookmark and Share

Über EsterhazyBlog

In diesem Blog erwarten Sie in unregelmäßigen Abständen Beiträge aus der Welt der Familie Esterházy. Lassen Sie sich überraschen.