EsterhazyBlog

12 Sep, 2011

Ulrich Wickert: Was ist mit deinem Gedächtnis los?‎

Geschrieben von: Blogger In: Péter

Immer wieder brachte jemand neue Meldungen. Diese Meldungen selbst seriöser Agenturen konnten aber falsch sein. Ulrich Wickert über seine Unsicherheiten und Ängste am 11. September 2001

Jahre später treffe ich den ungarischen Autor Péter Esterházy. Ich stelle mich vor. Er sagt: Ich kenne Sie. Sie haben mir den größten Schrecken meines Lebens versetzt. Wieso? Ich komme mit dem Flugzeug aus New York, sagt er, gehe in Frankfurt ins Hotel, dusche und komme aus dem Bad. Da läuft im Fernsehen ein bescheuerter Hollywoodkatastrophenfilm. Attacke auf das World Trade Center. Plötzlich kommen Sie ins Bild und sagen, es sei Wirklichkeit. Nein, das war es für mich wirklich nicht. Alles war unwirklich. Der Zuschauer darf spüren, dass derzeit keiner weiß, was wirklich wahr ist. Aber der Moderator soll auch Souveränität ausstrahlen und Ruhe. In der Not und im Sturm ist er der Anker.

Gefunden in: Frankfurter Allgemeine Zeitung

Kein Kommentar zu "Ulrich Wickert: Was ist mit deinem Gedächtnis los?‎"

Kommentar Form

Kategorien

Bookmark

    Bookmark and Share

Über EsterhazyBlog

In diesem Blog erwarten Sie in unregelmäßigen Abständen Beiträge aus der Welt der Familie Esterházy. Lassen Sie sich überraschen.