EsterhazyBlog

26 Jun, 2011

Polizeischutz für Esterházy

Geschrieben von: Blogger In: Péter

Péter Esterházy eröffnete gestern die 82. Buchwoche in Eger. Dazu sind heutzutage schon Bodyguards und Zivilpolizisten nötig, denn rechtsextreme Seiten hatten zum Protest aufgerufen, und einige „Patrioten” erschienen mit einem Transparent, in etwa „Wir brauchen keinen Kulturdreck”/ „Wir wollen deinen Kulturdreck nicht”. Außerdem verteilten sie Flugblätter, in denen mit „magyarenfeindlichen” Zitaten aus Esterházys Werken „bewiesen” wird, daß er „unwürdig” sei, diese Veranstaltung zu eröffnen.
Es wird von antisemitischen Zwischenrufen berichtet, ansonsten verlief alles friedlich, ohne Pöbeleien oder Ausschreitungen – ungarischer Alltag, gar kein Grund zur Beunruhigung. …

Gefunden in: Blog Puszta-Ranger

Kein Kommentar zu "Polizeischutz für Esterházy"

Kommentar Form

Kategorien

Bookmark

    Bookmark and Share

Über EsterhazyBlog

In diesem Blog erwarten Sie in unregelmäßigen Abständen Beiträge aus der Welt der Familie Esterházy. Lassen Sie sich überraschen.